Sportmedizin

Sport und Bewegung gehört seit jeher zum Menschen. Auch heute ist Mobilität ein immer wieder gefordertes Merkmal im Alltag. Diese Mobilität iwird jedoch meist durch das Auto oder andere motorisierte Fortbewegungsmittel erreicht. Die persönliche Mobilität (Agilität, Fitness) wurde in den letzten Jahrzehnten jedoch durch einen immer passiveren Lebensstil eingeschränkt. Aus diesem Grund sprießen Fitnessstudios aus dem Boden (während leider alteingesessene Sportvereine mit schwindenden Mitgliederzahlen zu kämpfen haben).

Ideen für mehr Bewegung finden Sie hier.

Egal, ob Sie "schon immer Sport gemacht haben", oder ob Sie nach längerer Pause wieder einsteigen wollen: mit einem Sport-Check erfahren Sie, wie stark Sie sich aktuell belasten können, und wo Ihr Steigerungspotential liegt.

Lassen Sie sich auch von ein paar Hinweisen für mehr Bewegung in jedem Alter und Gesundheitszustand inspirieren.

Wer Sport treibt, gehört in der Regel schon zu jenem Personenkreis, der sich gesundheitsbewusst verhält und dabei auch auf eine ausgewogene Ernährung achtet. Es überrascht mich deswegen immer wieder, dass von den betreuten Sportlern nur knapp 1 Drittel den entsprechenden Ernährungszustand aufweist. Bei den anderen zeigt sich ein mehr oder weniger stark ausgeprägter Mangel: fehlende Trinkmenge, fehlende Mikronährstoffversorgung, trotz Trainings kein adaequater Muskelmassenanteil.

Wenn auch Sie die Erfahrung gemacht haben, dass Sie trotz aller Anstrengungen keinen Leistungszuwachs mehr erreichen, dann lassen Sie sich hier messen (BIA, BIVA) und individuell beraten.